• 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 17.jpg

Fragen - FAQ

 

 Ist es gefährlich sich ein Piercing stechen zu lassen?

 Das Risiko für gesundheitliche Schäden ist bei einem professionellen Piercer, der über die richtige Anbringung bescheid weiß, minimal. Auch eine sterile Arbeitsweise im Studio ist ausschlaggebend. Ein verantwortungsvoller Piercer wird dir auch nicht jedes von dir gewünschte Piercing stechen. Wenn du dich ausserdem danach genau an die Nachsorgeregeln hältst, wirst du sicherlich viel Freude am neuen Piercing haben.

 

Bleiben Narben zurück, wenn ich mein Piercing nicht mehr tragen will? 

Es kommt sicher darauf an, wielange du dein Piercing vorher getragen hast, Hauttyp und Piercingstelle. Man wir aber normalerweise nach einiger Zeit nicht mehr viel sehen. Allerdings bleiben Narben, wenn dein Piercing ausreisst oder es dir herauswächst.

 

Tut es weh? 

Es kommt auf die Piercingstelle, das Können des Piercers und das eigene Schmerzempfinden an. Da der Stich bei einem erfahrenen Piercer kaum länger als einen Augenblick dauert, ist es schneller vorbei als du es dir vorgestellen konntest! Und die Freude am gelungenen Piercing wird sicher gleich überwiegen und der kleine Pieks schnell vergessen sein.