• 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 17.jpg

Nachbehandlung - Dermal Anchor

  

Alle 24 h, oder immer zur gleichen Pflaster Zeit wechseln. Insgesamt 2 Wochen auf der Wunde belassen, täglich wechseln. Nach dem ersten Pflasterlösen beginnt die Pflege. Immer vorher Hände waschen.

Desinfektionsmittel für Wunden, Prontolind, oder Octenisept Spray:
Eine ausreichend große Menge (1-2 mal sprühen) um die Wunde herum aufbringen und eine Minute einwirken lassen. Blut, Kruste, Wundsekret so gut wie möglich entfernen. Ein Wattestäbchen, oder Tupfer zu Hilfe nehmen. Danach an der Luft trocknen lassen. Auf keinen Fall versuchen den Schmuck stark zu bewegen oder zu drehen, da sonst die Gefahr besteht, sich das Element "locker" zu schrauben bzw. heraus zu reißen! Nach dem Desinfizieren mit einer Kompresse, oder Wundauflage einige Minuten auf die Wunde drücken.


Wichtige Regeln:

- 2 Wochen lang kein Solarium, Sauna oder Sonnenbäder
- 4 Wochen lang keine Vollbäder, Schwimmbäder
- generell darauf achten, daß das umliegende Hautareal nicht zu stark aufgeweicht wird
- kein Kontakt mit Haustieren oder deren Fell
- kein Kontakt der Wunde mit fremden Körperflüssigkeiten
- keine Verunreinigung mit Kosmetikartikeln (Haarfarbe, Bräunungscreme, Makeup, Seifen, Cremes oder Lotions, etc.)
- keinen Kontakt mit chemischen Reinigungsmitteln, Motorölen, starken Verschmutzungen
- keinen Ausdauersport, Muskeltraining
- keine Belastung der frischen Wunde durch Kleidung

Hinweise:
Dermal Anchor können in den ersten Tagen nachbluten. Danach kann sich ein Bluterguß, blauer Fleck bilden.Um den sichtbaren Aufsatz bildet sich eine Rötung. Die Wunde sondert nach einigen Tagen weiß-gelbliche Flüssigkeit ab. Der Dermal Anchor und der umgebende Hautbereich ist in der Anfangszeit druckempfindlich bis hin zu Schmerzen ähnlich einem Muskelkater. Wichtig: den Dermal Anchor nicht selbst entfernen oder wechseln, notfalls mit Pflaster fixieren, und keine anderen Pflegemittel benutzen. Der Dermal Anchor ist erst nach 2-3 Monaten vollständig ausgeheilt! Danach kann der Aufsatz bei mir gewechselt werden.


Wichtig ist also nicht nur die Pflege und eigene Hygiene, sondern über einen langen Zeitraum auch das Schützen und Fixieren durch Abkleben.